• eine Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport -
    Wiesbaden. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Innenminister Peter Beuth beglückwünschen die Fußballer des SV Wehen Wiesbaden zum Aufstieg in die 2. Bundesliga. „Wir sind stolz auf das Team aus unserer Landeshauptstadt. Die Mannschaft von Rüdiger Rehm hat mit Kampfgeist und Leidenschaft aus dem Rückspiel gegen Ingolstadt ein Herzschlagfinale gemacht, das in die Vereinsgeschichte eingehen wird. Damit krönt der SV Wehen Wiesbaden eine grandiose Saison. Ich freue mich mit den Spielern, dem Trainerstab, dem Management und allen Fans über den Aufstieg und auf eine spannende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier. „Nach zehn Jahren und mehreren Anläufen hat der SV Wehen Wiesbaden endlich die Rückkehr in die 2. Liga gepackt. Was der Verein in dieser Saison erreicht hat, ist beeindruckend. Dafür zolle ich den Spielern, aber auch der sportlichen Leitung und dem gesamten Umfeld meinen allergrößten Respekt. Sie haben in der gesamten Saison tollen Fußball gezeigt und sich auch nach der Niederlage im Relegations-Hinspiel nicht aufgegeben und weiter an den Aufstieg geglaubt. Als Hessischer Sportminister freut es mich ganz besonders, wenn hessischen Vereinen ein solch großer und leidenschaftlicher Triumph glückt. Der Hamburger SV, VfB Stuttgart, 1. FC Nürnberg und Hannover 96 sind im kommenden Jahr in der Landeshauptstadt zu Gast. Für diese und alle anderen

2
Fußballduelle im Bundesliga-Unterhaus wünsche ich dem SV Wehen-Wiesbaden nur das Beste“, sagte der Hessische Sportminister Peter Beuth.

« Innenminister Peter Beuth: „Beste Bedingungen für Top-Nachwuchs“ Innenminister Peter Beuth: „Investition in die Sicherheit unserer Bevölkerung“ »